Gedichte Fotografie backpackpoem Gedichtservice.com Mail Newsletter Kontakt
 
 
 SIE BEFINDEN SICH HIER: GEDICHTSERVICE.COM > BACKPACKPOEM 19 / 23 

Tragen Sie doch Ihr Gedicht ein!



Gedichte der Backpackpoem Nutzer:



Allein wie wir - ohne Grund

Schatten sind wie Engel
der Erde
des Lichts.
Eine Erscheinung
zwischen
zwei Ebenen, die
keinen Raum lassen
für Körper - sie würden zerdrückt.

Sie brechen ein,
wo es keinen Weg gibt.
Sind allein
unter sich.
Wie wir Menschen
zwischen Zeit und
Gefühlen.
Wie auch ich.


27.8.2001

Paul, s-paule@web.de

Gedicht als eMail - Gruß verschicken Gedicht ausdrucken

Brand

Brennende Lava scheint in mir zu strömen
Denken verglüht
im lodernden Feuer
das vor nichts Halt macht
Einst ein winziger Funke, zufällig entstanden
nun ein Flächenbrand
in mir
den ich niemals löschen will
Und Du - Du schürst die Flammen jeden Tag
aufs Neue
Ich liebe Dich


, rupert.murdoch@gmx.de

Gedicht als eMail - Gruß verschicken Gedicht ausdrucken

Ein Moment am Abend

Ich flüstere Worte in die kalte Nacht.
Der Regen um mich herum gibt die Melodie dazu, begleitet mich.
Ich spiele mit in seinem Lied, seinem Spiel von Trauer, Leid, Schmerz und Verzweiflung.
Ich bewege mich auf dem Handbreit zwischen Leben und Tod, zwischen Sein und Vergehen.
Keinen Schritt will ich mich bewegen, gefangen in diesem Moment, der ewig dauert.
Nur meinen Kopf bewege ich. Ich blicke auf zum dunklen Himmel über mir.
Mein Gesicht wird naß vom Regen und von meinen Tränen.
So könnte ich für immer dastehen, im unendlichen Fluß, der auf mich herabstürzt.


11. 4. 2001

Paul, s-paule@web.de

Gedicht als eMail - Gruß verschicken Gedicht ausdrucken

Ein Tag, der nach Vergebung schreit

Die Kante zum Wahnsinn, der Sprung in die Leere.
Keine Angst vor dem Fall, riesige Meere
aus ungeweinten Tränen meiner Seele.
Jeden Traum leben, Gefühle wie Beben.
Hoffnung auf Liebe, ein endloses Streben
zum gemeinsamen Glück sich bewegen.

Der Mut, der fehlt, weil nichts mehr geht,
findet Ersatz durch Dich mein Schatz.

Jeder Schrei nach Dir, der in die Weite flieht
nichts, was es für uns nicht gibt.
Illusionen und was übrig blieb.

Erinnerungen, die stark wie Stein auf meinem Herzen liegen,
Wünsche, die im Nichts versiegen.

Kein Wort, das noch beschreibt, was mich alles zu Dir treibt.
Wer immer Du auch bist, finde mich!
Sonst sterbe ich, ohne Dich - gekannt zu haben.
Wie lang ist das nur zu ertragen?


(Sorry, hatte vorher meine Daten vergessen...!)


Paul, s-paule@web.de

Gedicht als eMail - Gruß verschicken Gedicht ausdrucken

Ein Tag, der nach Vergebung schreit

Die Kante zum Wahnsinn, der Sprung in die Leere.
Keine Angst vor dem Fall, riesige Meere
aus ungeweinten Tränen meiner Seele.
Jeden Traum leben, Gefühle wie Beben.
Hoffnung auf Liebe, ein endloses Streben
zum gemeinsamen Glück sich bewegen.

Der Mut, der fehlt, weil nichts mehr geht,
findet Ersatz durch Dich mein Schatz.

Jeder Schrei nach Dir, der in die Weite flieht
nichts, was es für uns nicht gibt.
Illusionen und was übrig blieb.

Erinnerungen, die stark wie Stein auf meinem Herzen liegen,
Wünsche, die im Nichts versiegen.

Kein Wort, das noch beschreibt, was mich alles zu Dir treibt.
Wer immer Du auch bist, finde mich!
Sonst sterbe ich, ohne Dich - gekannt zu haben.
Wie lang ist das nur zu ertragen?




Gedicht als eMail - Gruß verschicken Gedicht ausdrucken

Wirklichkeit - keine zweite Welt

Ein SCHREI!
klagend, sehnsuchtsvoll trotzend
deinen Lügen
die plötzlich wieder stärker sind
als die Wahrheit
Ende unserer Ewigkeit?
versprochen von vielen Träumen
letzte Worte, verzweifelt
aus Angst vor der Aufgabe.
Fällt jetzt der Vorhang,
werden Masken gelüftet?
Alles wird beim Gewohnten bleiben
und die Nacht nicht vorübergehen.


Paul, s-paule@web.de

Gedicht als eMail - Gruß verschicken Gedicht ausdrucken

Fluch

Zartes Fleisch wird geschunden, Narben prägen die Gedanken an unsere Zukunft.
Heißes Blut weht durch meinen Kopf und meine Ordnung hin und her.
Taub vor Einbildung, blind den Gefühlen gegenüber.
Vergangenheit droht sich zu wiederholen, die Angst davor beraubt mich jeglicher Sicherheit.
Einen Moment der Sehnsucht später laß ich dich fallen...
Ich will dich zurück!

Möglichkeiten werden vergeben, werden vergeudet.
Bin im Begriff, mich aufzulösen.
Rückzug wäre zu einfach, zu hell ist das Licht letztenendes.
Ein toter Fleck begleitet mich.
Er tropfte einst von meiner Hand.
Ich habe mein Glück ermordet.

Die entstandene Leere reißt das Leben aus mir heraus.
Als hätte ich es vorher nicht gewußt...


Paul, s-paule@web.de

Gedicht als eMail - Gruß verschicken Gedicht ausdrucken

Liebe

Weißt du was Liebe ist?
Liebe ist keine List!
Sie ist die Wahrheit
und die Klarheit
über die Menschen
die sie lenken,
die sie zu dir
und zu mir
werden schenken,
wenn sie denken,
es ist Zeit
und sie sind bereit!

Moldenhauer, 

Gedicht als eMail - Gruß verschicken Gedicht ausdrucken





Moldenhauer, myriammoldi@t-online.de

Gedicht als eMail - Gruß verschicken Gedicht ausdrucken

Rettet den Regenwald-er ist das , was wir brauchen !!!

Der Regenwald wird abgeholzt ,
solange du dein Papier einrollst .
Und ist er in noch so großer Gefahr,
ich bin immer für ihn da .
Wie wäre es denn ohne ihn ,
ich denke es wäre ziemlich schlimm .
Er spendet was wir zum atmen brauchen ,
auch wenn viele die Luft verschmutzen mit rauchen
und anderen schädlichen Gasen und Schmutz ,
er bietet eine großen Schutz
für Tiere und viele seltene Pflanzen ,
man kann sie manchmal sehen bein Tanzen
und dennoch frage ich mich Leute ,
wir brauch den morgen sowie heute .
Drum macht mit und fangt mal an ,
damit sich mancher Urenkel noch daran erfreuen kann .
Doch wenn wir nichts tun dann steht er dort ,
nimmer mehr und auch an keinem anderen Ort !!!!!!!!!

thielicke, c_thielicke@gmx.de

Gedicht als eMail - Gruß verschicken Gedicht ausdrucken

Seite : [zurück]  [1]  [2]  [3]  [4]  [5]  [6]  [7]  [8]  [9]  [10]  [11]  [12]  [13]  [14]  [15]  [16]  [17]  [18]  [19]  [20]  [21]  [22]  [23]    [Nächste Seite]


Warning: mysql_fetch_row(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /home/www3051/www.gedichtservice.com/werbung2.php on line 13

Gedichtservice.com ist ein Partner von www.funbude.de

[Impressum] [Feedback]

Copyright © 2000 - 2004 Gedichtservice.com. Alle Rechte vorbehalten.

powered by c. menschel.de