Gedichte Fotografie backpackpoem Gedichtservice.com Mail Newsletter Kontakt
 
 
 SIE BEFINDEN SICH HIER: GEDICHTSERVICE.COM > BACKPACKPOEM 13 / 23 

Tragen Sie doch Ihr Gedicht ein!



Gedichte der Backpackpoem Nutzer:



Allein -für Mo-

Ich sehne mich

nach jemandem, der mich anruft,
nach jemandem, der mich fragt,
bevor er eine Entscheidung trifft,
nach jemandem, der meine Begleitung liebt,
nach jemandem, der mich vermisst,
sich auf mich freut,
mich streichelt,
in den Arm nimmt,
feste drückt,

nach einer zärtlichen Hand, die
einzigartig ist,
nach einer Stimme, auf die ich mich freue
und die für mich spricht,
nach Augen, die mich stolz beobachten,
Augen, die mich gerne sehen.
Augen, die mich hoffen lassen,
dass es Liebe gibt.

Ich sehne mich nach Schmetterlingen im Bauch,
nach Freude auf Dich und
nach Zeit, die Du Dir für mich nimmst,
nach Küssen,
nach Gesprächen,
nach Stille zu zweit.

Ich bin so allein und sehne mich
nach Mut, Dir zu sagen.........ich liebe Dich!

für meinen Romeo, von Julia.

30. 03. 2004 - 01:03 linda, 

Gedicht als eMail - Gruß verschicken Gedicht ausdrucken

Ein Weg!

Steine liegen auf dem Weg.
Wolken versperren mir die Sicht auf die Sonne.
Kälte streicht um meinen Mantel herum.
Dennoch ziehe ich weiter.
Muss gehen, muss weg,
Kann hier nicht bleiben,
So schwer es mir fällt.
Der Weg wird schwer sein
Ohne Licht und Wärme,
Doch ich muss weiter!
Kann nicht zurück.
Will umkehren, werde nach vorne gestoßen.
Die Kälte lähmt mich,
Tränen erstarren zu Eis,
Sobald sie meine Augen verlassen.
Doch ich muss weiter.
Es ist ein schwerer Weg-
Der Weg der Erinnerungen.

12. 03. 2004 - 23:15 PoisonIce, Melodia19w@gmx.de

Gedicht als eMail - Gruß verschicken Gedicht ausdrucken

Mein Engel!

Was soll ich noch machen?
Bin nicht mehr bei dir.
Der Schmerz ist erloschen
Doch du bist noch hier!
Nicht als Mensch;
In Gedanken und Träumen.
Nicht als Gestalt;
Als Duft in den Räumen.
Als unsichtbarer Engel
Lächelst du mir zu.
Hälst zu mir,
Egal was ich tu.
Ich wünscht' ich könnt' glauben,
Was ich eben schrieb.
Dann es wär es dein Engel,
Der mir blieb.
Doch es gibt keinen Engel,
Die Luft ist leer.
Ich habe verloren,
Mich gibt es nicht mehr.
Zumindest nicht in deinem Leben!


12. 03. 2004 - 23:10 PoisonIce, Melodia19w@gmx.de

Gedicht als eMail - Gruß verschicken Gedicht ausdrucken

Kusszauber

Mein Herz schlägt schnell
ich liebe dich komm herbei und küsse
mich die Zeit ist reif
nun sag ich´s dir
komm herbei und lied mich hier!

08. 03. 2004 - 15:10 hotcherry akfga, HGFDGDFK@WEB:DE

Gedicht als eMail - Gruß verschicken Gedicht ausdrucken

Zwei Sterne

Zwei Sterne am Himmel die strahlten sich an,

weil einer ohne dem anderen nicht leben kann,

Sie sagten einander

"ich liebe dich"

der eine bist du der andere ich.

05. 03. 2004 - 00:45 Alexandra Wagner, grennhot@gmx.de

Gedicht als eMail - Gruß verschicken Gedicht ausdrucken

liebe

ICH WEISS;ICH BIN NICHT PERFEKT. ICH WEISS DASS ICH DIR MANCHMAL ZUWENIG AUFMERKSAMKEIT SCHENKE. ICH WEISS DASS ICH MANCHMAL MEINE LAUNEN AN DIR LASSE. TROTZDEM LIEBE ICH DICH UND VERSPRECHE DIR ICH WERDE IMMER AN DEINER SEITE STEHEN. ICH WERDE IMMER OFFEN UND EHRLICH DIR GEGENÜBER SEIN. ICH WERDE DICH IMMER SO AKZEPTIEREN WIE DU BIST . ICH VERSPRECHE ,DICH IMMER AUF HÄNDEN ZU TRAGEN. ICH VERSPRECHE,DICH IMMER ZU LIEBEN .

02. 03. 2004 - 22:19 catalano tiziana, 

Gedicht als eMail - Gruß verschicken Gedicht ausdrucken

LIEBE


Es schmerzt, jemanden zu lieben, und nicht zurückgeliebt zu werden. Aber was am meisten schmerzhaft ist, ist jemanden zu lieben und niemals den Mut zu finden, der Person zu sagen, was Du für sie empfindest.

Vielleicht möchte Gott, dass wir zuerst einige falsche Leute treffen, bevor wir den richtigen finden. Dann sollten wir dankbar für das Geschenk sein. Eine traurige Tatsache im Leben ist, dass Du jemanden begegnest, der Dir viel bedeutet, um am Ende herauszufinden, dass ihr nicht füreinander geschaffen seid, und Du loslassen musst.

Wenn sich eine Tür der Freude schließt, dann öffnet sich eine neue, aber allzu oft schauen wir so lange auf die geschlossene Tür, dass wir garnicht merken, dass sich eine andere Tür für uns geöffnet hat.

Der beste Freund ist jemand, mit dem Du auf der Veranda sitzt und schaukelst, ohne ein Wort zu sagen, und wenn Du gehst, das Gefühl hast, es sei die beste Unterhaltung die Du jemals hattest.

Es ist wahr, dass wir nicht wissen, was wir haben, bis wir es verlieren. Aber es ist auch war, dass wir nicht wissen, was wir vermissen, bis es erscheint.

Jemanden seine ganze Liebe zu geben ist niemals eine Garantie, zurückgeliebt zu werden. Erwarte keine Liebe als Gegenzug, warte bis sie in den Herzen der anderen wächst. Aber wenn sie es nicht tut, so lasse sie in Deinem Herzen wachsen und gedeihen. Es gibt Dinge, die Du hören willst, aber Du wirst sie niemals von der Person hören, von der Du sie hören willst. Aber sei nicht taub den Worten gegenüber, die jemand mit seinem Herzen sagt. Sag nie: "good Bye", wenn Du denkst, Du kannst es noch schaffen, sag nie, Du liebst jemanden nicht mehr,wenn Du nicht loslassen kannst. Die Liebe kommt zu denen, die immer noch hoffen, obwohl sie enttäuscht wurden; zu denen, die Liebe brauchen und zu all denen, die immer noch lieben, obwohl sie verletzt wurden.

Es dauert nur eine Minute sich in jemanden zu verlieben, eine Stunde um jemanden zu mögen und einen Tag, um jemanden zu lieben. Dagegen dauert es ein Leben lang, jemanden zu vergessen. Gehe nicht nach dem Aussehen, es kann täuschen. Gehe nicht nach dem Wohlstand, der ist nicht von Dauer. Suche lieber jemanden, der Dich zum lachen bringt, denn nur ein Lächeln lässt den dunkelsten Tag heller erscheinen. ´

Hoffentlich findest Du diese Person!!!

02. 03. 2004 - 10:12 Romano Marcella, missesmagic@web.de

Gedicht als eMail - Gruß verschicken Gedicht ausdrucken

Herzen

Herzen schlagen,
Herzen klopfen.
Liebe kommt und
Liebe geht.

Herzen pochen,
Herzen schmerzen.
Liebe hasst und
Liebe lebt.

Herzen schlagen,
Herzen klopfen.
Liebe gibt und
Liebe nimmt.

Herzen pochen,
Herzen schmerzen.
Liebe ist das schönste
das uns das Leben gibt und nimmt.

20. 02. 2004 - 17:14 Verena, WhiteBlueAngel@hotmail.de

Gedicht als eMail - Gruß verschicken Gedicht ausdrucken

Herzen



20. 02. 2004 - 17:11 Verena, WhiteBlueAngel@hotmail.de

Gedicht als eMail - Gruß verschicken Gedicht ausdrucken

Worte

Worte, schon gesprochen,
haben mir das Herz gebrochen.
Aus deinem Munde sind sie gekommen,
du hast sie nicht mehr zurück genommen.

Doch nun kommt die Angst,
dass ich allein bleib,
im Regen stehen gelassen,
ungewollt, gehasst, verlassen, nur wegen Worten,
ohne bedeutung, ohne Sinn,
ging alles dahin.

Bis wir uns dann wieder sehen,
bleib ich dort im Regen stehen.
Denk nur an dich,
denk daran,
wie sehr lieb ich dich.

VON VERENA AN CHRISTOPH K. AUS E.

20. 02. 2004 - 17:09 Verena, WhiteBlueAngel@hotmail.de

Gedicht als eMail - Gruß verschicken Gedicht ausdrucken

Seite : [zurück]  [1]  [2]  [3]  [4]  [5]  [6]  [7]  [8]  [9]  [10]  [11]  [12]  [13]  [14]  [15]  [16]  [17]  [18]  [19]  [20]  [21]  [22]  [23]    [Nächste Seite]


Warning: mysql_fetch_row(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /home/www3051/www.gedichtservice.com/werbung2.php on line 13

Gedichtservice.com ist ein Partner von www.funbude.de

[Impressum] [Feedback]

Copyright © 2000 - 2004 Gedichtservice.com. Alle Rechte vorbehalten.

powered by c. menschel.de